Überspringen zu Hauptinhalt

Anwälte für IP-Recht und Medienrecht

Als Experten im Bereich Medienrecht, Urheberrecht, Fotorecht, Markenrecht, Designrecht, Patentrecht und Wettbewerbsrecht beraten und vertreten wir Mandanten umfassend in allen Belangen des IP-Rechts bundesweit. Unser Team besteht aus drei erfahrenen Fachanwälten, die sich auf diese Rechtsgebiete spezialisiert haben und Ihnen eine kompetente und praxisnahe Beratung bieten. Ebenfalls sind wir beratend tätig im Datenschutz, der unsere Expertise flankiert.

Wir unterstützen Unternehmen, Start-Ups und Freiberufler als auch Kreative wie Fotografen, Schauspieler, Designer und den unterschiedlichsten Branchen und Bereichen, wie z.B. Werbeagenturen, Medienunternehmen, Filmverleiher, Online-Händler, Ärzte und Pharmaunternehmen, Bildungsträger und Plattformbetreiber. Im Bereich des Medienrechts sind wir auch für betroffene Privatpersonen tätig.

Mit unserem umfassenden Mandatsverständnis und langjährigen Erfahrungen in Verhandlungs- und Streitverfahren, bieten wir Ihnen eine persönliche und dialogorientierte anwaltliche Beratung, schnelle Reaktions- und Bearbeitungszeiten, unkomplizierte, klare und verständliche Kommunikation sowie ein transparentes und faires Preis-Leistungsverhältnis.

Zudem kümmern wir uns auch um negative Bewertungen, sei es auf Google oder Bewertungsplattformen, und gehen gegen diese vor. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Unterstützung im Bereich Medienrecht, Urheberrecht, Fotorecht, Markenrecht, Patentrecht und Wettbewerbsrecht benötigen. Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung.

Rechtsanwälte

Fotograf Teamfotos: Tobias Rücker

RESMEDIA – Anwälte für IP und Medien in Berlin stehen für hoch spezialisierte Rechtsberatung im IP-Recht, Urheberrecht und Medienrecht.

Die Rechtsanwälte von RESMEDIA verfügen als Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz über eine besondere Expertise.

Sie legen Wert auf die persönliche und vor allem praxisnahe Beratung, liefern alltagstaugliche, wirtschaftlich sinnvolle Lösungen und machen Ihre Abläufe nicht komplizierter, sondern möglichst effizient. Die Rechtsanwälte unterstützen Sie mit ihrem Rat, sichern Ihre Interessen ab und lassen ihre Beratung so zu einem Mehrwert für Ihr Unternehmen werden.

Unsere Tätigkeitsgebiete

IP-Recht

Wir sind speziell im gewerblichen Rechtsschutz tätig: Wir melden Marken an, führen Markenrecherchen durch, beraten im Designschutz und im Wettbewerbsrecht, helfen bei Abmahnungen.

Mehr …

Urheber- und Medienrecht

Wir helfen bei allen Problemen rund um Veröffentlichungen in Presse, Fernsehen und Internet: Reputationsmanagement, Urheberrecht, Persönlichkeitsrecht.

Mehr …

Sie suchen nach rechtlichen Lösungen?

Wir bieten Ihnen eine Gratis-Ersteinschätzung. Kontaktieren Sie direkt einen unserer Anwälte oder hinterlassen Sie eine Nachricht.

Typisch Juristen? Wir sind anders.

Sie wollen nicht einfach nur wissen, wie die Rechtslage aussieht. Sie wollen einen unkomplizierten, alltagstauglichen Vertrag, eine wirtschaftliche oder kundenfreundliche Lösung für Ihr Rechtsproblem.

Dabei geht es uns darum, ihre Abläufe nicht zu komplizieren, sondern Sie bei Ihren Geschäftstransaktionen zu unterstützen. Wir wollen praktische Lösungen finden, Ihre Interessen rechtlich absichern und unsere Beratung so zu einem Mehrwert für Ihr Unternehmen werden lassen.

Wir sprechen Ihre Sprache.

Erfahrung, Spezialisierung und Kommunikation sind alles. Wir sind ausschließlich im Gewerblichen Rechtsschutz, d.h. Markenrecht, Designrecht, Patentrecht, Urheberrecht, Werberecht, Wettbewerbsrecht und Medienrecht tätig. Wir kennen daher Ihren Unternehmensalltag, verstehen Ihre Geschäftsprozesse, wissen worauf es ankommt.

Üble Nachrede im Netz: Was tun bei falschen Anschuldigungen?

In Zeiten zunehmender Anonymität im Internet nehmen bewusst unwahre und rufschädigende Äußerungen zu. Diese Angriffe, die darauf abzielen, das Ansehen, die Würde oder die Ehre einer Person in der Öffentlichkeit zu verletzen, stellen eine ernsthafte Bedrohung dar. Solche unwahren Tatsachenbehauptungen, die in Schädigungsabsicht verbreitet werden, überschreiten die Grenzen der Meinungsfreiheit und greifen tief in die…

Die Novellierung der Pkw-EnVKV 2024: Update, Achtung Umsetzungsfrist endete zum 01. Mai 2024!

Das ist neu: Hier finden Sie eine kompakte Übersicht zu allen Änderungen. Am 23. Februar 2024 ist die neue Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung (Pkw-EnVKV) in Kraft getreten (BGBl. 2024 I Nr. 50). Diese Verordnung regelt Art und Form der Informationen, die Verbraucherinnen und Verbrauchern über konkrete technische und wirtschaftliche Sachverhalte eines neuen Personenkraftwagens und seines Betriebs zur Verfügung…

UWG Novelle 2020: Keine außergerichtliche Streitbeilegung bei Kleinunternehmen mehr für Informations- und Kennzeichenverstöße?

Die UWG-Novelle 2020 hat einige Änderungen im Bereich der Vertragsstrafen für bestimmte Verstöße mit sich gebracht. Es stellt sich jedoch die Frage, ob diese Neuerungen für den Schuldner wirklich von Vorteil sind. Oder müssen die Konsequenzen nun vor Gericht ausgetragen werden? Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Nürnberg können Unternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern bei…

Vorsicht beim Redesign etablierter Marken – Rechtsverlust droht!

Es ist häufig zu beobachten, dass Unternehmen ihre langjährig genutzten und gut etablierten Marken einem modernen Design unterziehen. Hierbei verfolgen sie unterschiedliche Ziele. Beispielsweise möchten sie auf ein verändertes Image reagieren oder bislang unerschlossene Zielgruppen ansprechen. Andere Unternehmen wollen sich von Wettbewerbern stärker abgrenzen. Ein Redesign kann aus Marketinggründen sinnvoll sein. Allerdings birgt es auch…

Markenrechtliche Abmahnung: Wie sollten Unternehmen reagieren?

Erhält ein Unternehmen eine markenrechtliche Abmahnung, ist schnelles und richtiges Handeln gefragt. Das Ignorieren einer solchen Abmahnung kann aufgrund der hohen Streitwerte im Markenrecht zu erheblichen finanziellen Belastungen führen. Die entstehenden Anwalts- und Gerichtskosten sind nicht zu unterschätzen. Im Falle einer berechtigten Abmahnung ist es wahrscheinlich, dass der Markeninhaber seine Ansprüche gerichtlich durchsetzen wird.  Berechtigte…

Urheberrecht für Musiker: Musiknutzung auf TikTok und Co.

Musiker wünschen sich nichts sehnlicher, dass ihre Musik auf TikTok, Instagram und anderen Plattformen viral geht. Doch was passiert, wenn ein Song im Kontext politischer Bewegungen, mit denen der Musiker nicht in Verbindung gebracht werden will, viral auf Social Media geht? In diesem Artikel erläutere ich, wie Musiker sich rechtlich gegen die Verwendung ihre r…

An den Anfang scrollen