Überspringen zu Hauptinhalt
Mainz +49 6131 144 560 Berlin +49 30 285 058 56 kanzlei@res-media.net
Online-Händler Müssen Bedingungen Einer Herstellergarantie Angeben

Online-Händler müssen Bedingungen einer Herstellergarantie angeben

Das Landgericht Bochum hat entschieden, dass auch dann über die Bedingungen einer Herstellergarantie informiert werden muss, wenn im Angebot nicht mit diesen geworben wird (Urteil vom 27.11.2019, Az. I-15 O 122/19).

Der Fall

Ein Händler hatte eine Apple Watch über eBay angeboten, ohne dabei auf die bestehende Apple-Garantie oder deren Bedingungen hinzuweisen. Das Landgericht Bochum wertete dies als Verstoß gegen die gesetzlichen Informationspflichten im Fernabsatz. Der Händler sei verpflichtet, den Verbraucher über vorhandene Garantien zu informieren. Dies gelte unabhängig davon, ob es sich um Händler- oder Hersteller-Garantien handele oder ob im Angebot aktiv mit der Garantie geworben werde. Online-Händler treffe sogar eine Nachforschungspflicht bezüglich bestehender Hersteller-Garantien.

Fazit

Mit diesem Urteil verschärft die Rechtsprechung erneut die Vorgaben für den Verkauf von Garantie-Produkten. Da sich die Rechtsprechung zu der Frage bislang sehr uneinheitlich darstellt (siehe Urteil des Landgerichts Hannover vom 23.09.2019, Az. 18 O 33/19), sollten Händler Vorsicht walten lassen und in jedem Falle umfassend auch über etwaige Händlergarantien informieren.

 

Bildnachweis für diesen Beitrag: Eigens– stock. adobe. com
An den Anfang scrollen