Überspringen zu Hauptinhalt
10 Fragen An Daniel Köhler Von Vaude: Das Bringen IT-Verträge Von RESMEDIA

10 Fragen an Daniel Köhler von Vaude: Das bringen IT-Verträge von RESMEDIA

 

VAUDE ist einer der führenden Produzenten von Bergsportausrüstung. Das Unternehmen beauftragte RESMEDIA Mainz erstmals im Winter 2018 mit der Erstellung des Vertrages für ein ERP-Projekt. Das Mandat wurde von Rechtsanwalt Florian Decker bearbeitet. Daniel Köhler, Abteilungsleitung IT und Projektleiter bei Vaude in Tettnang, erzählt im Interview, was die Beratung durch RESMEDIA Mainz für Vaude gebracht hat und wie seine Erfahrungen mit unserer Kanzlei waren.

Wie wurde Ihr Unternehmen auf RESMEDIA aufmerksam?

Wir kamen durch die Empfehlung unserer Unternehmensberatung, die uns bei der Auswahl eines ERP-Systems unterstützt hat, auf RESMEDIA.

Kamen zu dem Zeitpunkt auch andere Kanzleien für Sie in Betracht? Und warum haben Sie sich für RESMEDIA entschieden?

Ehrlich gesagt: Andere Kanzleien haben wir uns nicht angeschaut. Wir hatten die eine gute Empfehlungen und im ersten Kontakt mit RESMEDIA auch direkt den Eindruck, dass wir gut aufgehoben sind.

Womit haben Sie RESMEDIA beauftragt?

Beim ersten Auftrag ging es um das Vertragswerk für das besagte ERP-Projekt, für das wir uns entschieden haben. Inzwischen haben wir auch die Vertragsgestaltung für unser zukünftiges DMS mit RESMEDIA gemacht.

Wie würden Sie die Zusammenarbeit mit RESMEDIA bewerten und wie ist sie gelaufen?

Ich würde die Zusammenarbeit als sehr gut bezeichnen. Wir wurden von Rechtsanwalt Decker beraten und er hat es geschafft, uns sehr sachkundig und zielsicher durch die Verhandlungen zu führen.

Was haben Ihnen die Beratung und der Vertrag tatsächlich gebracht?

Das anstrengende bei solchen Verträgen ist, dass man sich im Vorfeld überlegt, was alles schiefgehen kann, wie man sich dann einigen könnte und wie man damit umgehen will, bevor der Fall überhaupt eingetreten ist. Die Beratung hat dazu geführt, dass wir die Punkte identifizieren konnten, die zu Streitfällen werden könnten. Die haben wir dann im Vertrag mit Regelungen versehen, die auch wirklich Bestand haben, wenn es darauf ankommen sollte. Der Vorteil ist für uns, dass man sich dann ggf. gar nicht mehr streiten muss, wenn man im Vorfeld schon festgelegt hat, wie es läuft, wenn bestimmte Umstände eintreten. Gerade in ohnehin anspruchsvollen Projekten kann das u.U. sehr entlastend sein und Zeit und Geld sparen.

Was ist es, das Ihnen an unserer Leistung am besten gefällt?

Das hohe Maß an Pragmatismus und Praxisorientierung. Im Fokus stand immer das Ziel, einen belastbaren und sinnvollen Vertrag zu bekommen.

Wie war es früher, als Sie unsere Leistung noch nicht nutzten?

Wir hatten einfach weniger Sicherheit, dass die Punkte, die für uns wichtig sind, auch wirklich vertraglich festgehalten wurden.

Wie lief die Beratung ab? Konnten Sie Ihren Ansprechpartner immer erreichen?

Wir waren mit der Erreichbarkeit immer zufrieden. Wie konnten für unsere Themen immer einen Zeitplan finden, der unseren Anforderungen entsprochen hat.

Würden Sie unsere Kanzlei weiterempfehlen?

Wenn es um IT-Recht: Ganz sicher.

Gibt es sonst noch etwas, was Sie zur laufenden Beratung durch RESMEDIA für wichtig halten?

Dass alle Rückfragen, Zwischenfragen und Nachfragen immer kompetent beantwortet werden.

 

 

An den Anfang scrollen