Überspringen zu Hauptinhalt
Mainz +49 6131 144 560 Berlin +49 30 285 058 56 kanzlei@res-media.net

Zertifizierter Datenschutzbeauftragter

 

Unter den Anwälten bei RESMEDIA Mainz sind zwei zertifizierte Datenschutzbeauftragte.

Was bedeutet das?

Gemäß Art. 37 Absatz 5 DSGVO kann Datenschutzbeauftragter in einem Unternehmen werden, wer über die entsprechende berufliche Qualifikation und das erforderliche Fachwissen im Bereich des Datenschutzrechts verfügt.

 

Welche Aufgaben erfüllt ein Datenschutzbeauftragter?

Gemäß Art. 39 DSGVO sind diese Aufgaben zu erfüllen:

  • Unterrichtung und Beratung zu den datenschutzrechtlichen Pflichten
  • Überwachung der Einhaltung der datenschutzrechtlichen Pflichten
  • Sensibilisierung und Schulung der an den Verarbeitungsvorgängen beteiligten Mitarbeiter
  • Beratung – auf Anfrage – im Zusammenhang mit der Datenschutz-Folgenabschätzung und Überwachung ihrer Durchführung gemäß Artikel 35
  • Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde
  • Tätigkeit als Anlaufstelle für die Aufsichtsbehörde in mit der Verarbeitung zusammenhängenden Fragen, einschließlich der vorherigen Konsultation gemäß Artikel 36
  • Gegebenenfalls Beratung zu allen sonstigen Fragen
Zertifizierte Datenschutzbeauftragte bei RESMEDIA

Unternehmen ab 20 Mitarbeitern – müssen einen Datenschutzbeauftragten bestellen. Aber unabhänig von der gesetzlichen Pflicht zur Bestellung unterstützt ein Datenschutzbeauftragter Sie bei Themen, die ohnehin umgesetzt werden müssen. Der Datenschutzbeauftragte klärt Unternehmen über bestehende datenschutzrechtliche Pflichten auf und überwacht deren Einhaltung.

RESMEDIA Mainz hat mit der RMPRIVACY UG (haftungsbeschränkt) ein „spin off“ gegründet, das auf diese Thematik spezialisiert ist und den externen Datenschutzbeauftragten für Ihr Unternehmen stellt.

Zur Webseite

Sie suchen nach rechtlichen Lösungen?

Wir bieten Ihnen eine Gratis-Ersteinschätzung. Kontaktieren Sie direkt einen unserer Anwälte oder hinterlassen Sie eine Nachricht.

An den Anfang scrollen